Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


FW Kaufbeuren auf facebook

Unser Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl

die FW auf Youtube und in Facebook


die FW auf Youtube

die FW auf Facebook


Seiteninhalt

Werksbesichtigung Firma Ott-Jakob 2017

01.09.2017

„Juwel unter den Ostallgäuer Betrieben“ - Werksbesichtigung der Freien Wähler bei der Firma Ott-Jakob in Lengenwang

Foto: Freie Wähler Ostallgäu

Kaufbeuren/Ostallgäu - Manfred Rinderle, der Kreisvorsitzende der Freien Wähler Ostallgäu hatte bereits im Mai als Gast der Kaufbeurer FW-Mitgliederversammlung das gute Zusammenspiel zwischen den Freien Wählern im Ostallgäu und den FW Kaufbeuren gelobt -  zum Beispiel bei einer Besichtigung der Firma Nestlé in Biessenhofen. Man wollte die enge Zusammenarbeit künftig noch intensivieren. Dafür gab es Anfang September wieder Gelegenheit, als die Kreisgruppe Ostallgäu eine Werksbesichtigung bei der Fa. Ott-Jakob Spanntechnik in Lengenwang organisierte. Zwölf Kaufbeurer und zwölf Ostallgäuer Freie Wähler nahmen daran teil, darunter der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl, Bezirksrat Johann Fleschhut und die Bundestagskandidatin des Wahlkreises Ostallgäu, Susen Knabner.

Die mittelständische Firma Ott-Jakob ist einer der weltweit führenden Hersteller von Werkzeugspannsystemen für Bearbeitungsmaschinen. 1873 wurde die Firma in Kempten gegründet, 1990 erwarb sie den heutigen Stammsitz in Lengenwang. Die umfangreiche Kompetenz der rund 230 Mitarbeiter ist aus jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der automatischen Werkzeugspanntechnik hervorgegangen. Innovative Ideen werden auf modernsten 3D-CAD-Arbeitsplätzen umgesetzt. Langjährige Zusammenarbeit mit Maschinen- und Spindelherstellern sowie Wissenstransfer mit Hochschulen und Universitäten maximieren das Leistungsspektrum der Firma. Auch die Gemeinde Lengenwang profitiert von dem Erfolg von Ott-Jakob. Die Firma ist nicht nur der größte Arbeitgeber in der Region und bietet viele Ausbildungsplätze, deren Absolventen bisher alle übernommen wurden, sie ist auch der größte Gewerbesteuerzahler in der Gemeinde. Lengenwang befindet sich daher bei der Steuerkraft stets im vordersten Bereich der Ostallgäuer Kommunen. Bezirksrat Fleschhut bezeichnete die Firma Ott-Jakob nicht ohne Stolz als „Juwel unter den Ostallgäuer Betrieben“.

Ingrid Zasche